Startseite
  Archiv
  Der 1. Besuch bei meinem Meister Teil 1
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 2
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 3
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/bueckstueck-angie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich glaube ich hatte schon lange nicht mehr so tief und fest geschlafen wie in dieser Nacht.So bemerkte ich erst auch gar nicht, wie mein Meister das Zimmer wieder betrat.Ich wurde erst nach eine weile wach.Wir wollten jetzt erstmal frühstücken gehen.Leider konnte ich nicht richtig duschen, da es kein heißes Wasser mehr gab.

Gleich nach dem Frühstück sind wir dann wieder aufs Zimmer.Ich zog auch gleich meine Kleidung aus.Wir übten noch ein wenig an meiner Fähigkeit seinen Schwanz tief in meinem Mund aufzunehmen.Ich gab mir wirklich alle Mühe, doch schaffte ich es nie ganz so weit, wie mein Meister es gerne gehabt hätte.Ich hoffe, dass ich es eines Tages zu seiner Zufriedenheit schaffen werde.Mein Meister mußte jetzt noch einmal für einige Zeit weg. so konnte ich dann erstmal in aller Ruhe endlich heiß duschen.

Nach ein Paar Stunden kam er wieder zurück und wir konnten die letzten Stunden bis zu meiner Abreise noch richtig geniessen.Mittlerweile brauchte er nur meine Votze zu berühren und ich war sofort wieder geil und naß.Er fickte mich wieder in meine Votze , diesmal von hinten, so das ich ihm auch meinen Po entgegenstreckte.Jetzt war ich so entspannt, dass es auch möglich war mich in den Arsch zu ficken.Ich spürte wie er versuchte in mich einzudringen.Erst verkrampfte ich mich noch kurz, aber dann ließ ich seinen Schwanz ohne Porbleme in meine Arschvotze.Es war total geil seinen Schwanz da zu spüren

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung