Startseite
  Archiv
  Der 1. Besuch bei meinem Meister Teil 1
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 2
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 3
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/bueckstueck-angie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Heute werde ich endlich mal wieder etwas hier in den blog schreiben.Ich kam in den letzten Tagen da leider nicht zu.

Letzte Woche hatte ich wieder eine camsession.Auch diesmal sollte ich wieder eine zweite Person dazu einladen.Mein master gab mir die Anweisung, Klammern, vib und eine Kerze breitzulegen.Nachdem ich mich ausgezogen hatte, sollte ich erstmal meine Titten und meine Votze zeigen.Jetzt sollte ich mir die Klammern an meinen Schamlippen ansetzen und auch eine Klammer direkt an der Klit.Es war schon ziemlich schmerzhaft, da ich anscheinend sehr stramme Klammern habe.Nun sollte ich mir den vib einführen und auf volle Leistung stellen.Trotz der schmerzenden Klammern wurde ich schnell geil.Ich durfte mir jetzt die Klammern entfernen.Aber nicht einfach so abmachen, sondern langsam jede Klammer abziehen.Das war schon verdammt schmerzhaft und ich war erleichtert, als ich es geschafft hatte.Nun bekam ich die Anweisung die Kerze anzuzünden und mir das Wachs auf meinen Körper zu träufeln.Ich zuckte bei jedem Tropfen erstmal zusammen, vorallem auf meinen Nippeln war es schlimm.Aber es war ja immer nur ein ganz kurzer stechender Schmerz, der sofort vorüber ging.

Nun durfte ich es mir mit dem vib solange machen, bis ich zum Orgasmus komme.Dabei sollte ich die Kamera so einstellen, daß meine Zuschauer mein Gesicht dabei sehen konnten.Auf der einen Seite ist es mir unangenehm, wenn andere mich so sehen können, aber wiederum machte es mich noch geiler und ich hatte wieder einen schönen Orgasmus.

Da ich an dem Abend noch wegfahren mußte, bekam ich noch die Anweisung, mir meine Kugeln einzulegen.Ich war aber so feucht gewesen, daß es eine große Anstrengung war, sie nicht zu verlieren.Im Auto mußte ich dann dank der Kugeln ständig an die Zeit vor der cam denken, dadurch hörte ich irgendwie gar nicht auf geil zu sein.

Ich freue mich schon sehr darauf meinen Meister, bald wiederzutreffen

30.1.07 12:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung