Startseite
  Archiv
  Der 1. Besuch bei meinem Meister Teil 1
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 2
  Der erste Besuch bei meinem Herrn Teil 3
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/bueckstueck-angie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Diesmal schreibe ich über ein peinliches Erlebnis, das ich gestern hatte.

Ich sollte mir ja ein paar Spielsachen besorgen, hatte aber wenig Zeit gehabt um die Bersorgungen zu erledigen.Also hatte ich die geniale Idee, mir die Dinge übers Internet zu bestellen.Da hier selten jemand zu Hause ist, habe ich einfach als Lieferanschrift den Laden angegeben, in dem ich beschäfftigt bin.Allerdings mit meinem Namen.

Gestern ist dann das Paket angekommen.Nur dummerweise hatte mein Chef es geöffnet, da er nicht meinen Namen darauf gesehen hat.Keine Ahnung, ob das Absicht war.Tatsache war jedenfalls ich kam zur Arbeit und er sprach mich an, dass ein Paket angekommen sei.Ich dachte mir erst nichts dabei, denn ich lasse mir Paketsendungen immer zur Arbeit schicken, weil ich keine Lust habe, sie irgendwo bei einem Postamt dann später abholen zu müssen.Nur als er sagte, dass er es geöffnet hatte und dort seltsame Dinge drin waren, wurde mir ganz schön mulmig.Er gab mir das paket und ich sollte es öffnen, er hatte es nämlich wieder zu geklebt.Es war mir so verdammt peinlich, da ich ja schließlich wußte, dass ein Vibrator und Liebekugeln zum Vorschein kömmen würden.Dennoch tat ich sehr überrascht und  tat so, als ob mir die Dinge nicht gehören würden.Schließlich schob ich die ganze Sache meinem Sohn in die Schuhe und meinte das er das wohl für seine Freundin bestellt hätte.

Bleibt die Frage, ob er mir das geglaubt hat. Eigentlich hatte ich nicht den Eindruck.Heute bei der Arbeit grinste er mich erstmal blöd an und fragte mich, ob ich gut geschlafen hätte.

Das war so peinlich gewesen die ganze Situation.Jetzt hoffe ich nur, dass er das ganz schnell vergessen wird

5.1.07 21:47
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Master_T (5.1.07 22:01)
dein chef hätte bestimmt gern gesehen wie du die dinge vor seinen augen ausprobierst , er weiß genau das du eine giele maus bist die sex braucht. bin gespannt wann er die nächsten aktionen plant bzw versucht sich dir zu nähern
gruß dein master t

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung